Rolf Schoch

Reisen

Meine Urlaubsreisen waren im wesentlichen individuelle Unternehmungen – mit meiner Ehefrau Erika, allein oder mit den Kindern – als Fußwanderungen, Radtouren oder mit dem Campingwagen.
Rolf unterwegs
Übernachtungen erfolgten anfangs im Zelt, dann in Jugendherbergen und Naturfreun­de­häusern oder auf Camping­plätzen. Wir erkundeten so die meisten Regionen Deutschlands, aber auch die Schweiz, Öster­reich, die Benelux-Länder, Frank­reich, Dänemark, Schweden, Nor­wegen, England, Wales, Irland und Schottland.

Von den vorhandenen Bilderserien möge die Campingtour durch Schottland (1985) mit Erika als Beispiel dienen:

Seit 1992 unternahm ich meine Reisen allein, meist mit dem Campingwagen, aber auch per Schiff (Hurtigruten), mit Reisegruppen (Polen, Island) oder mit einer Begleitperson (Kreta, Norwegen, Guernsey). Es folgten mehrere selbst­organisierte Reisen mit meinem Sohn Thomas, zu dessen Fotoserien ich ausführliche Reiseberichte beisteuerte: